Menü

Belgien News

Für Ferienhaus Urlauber stellen wir hier Aktuelles, Highlights und Infos zu Veranstaltungen zusammen, die den Aufenthalt in Belgien kurzweilig und interessant werden lassen.

Belgien News

Belgien bietet lange Sandstrände an der Nordsee und damit entspannten Familien-, Wellness- oder Erholungsurlaub. Die Strände von De Haan und Knokke-Heist ziehen zahlreiche Urlauber an. Für Naturfreunde gibt es reichlich Gelegenheit zu Wanderungen, Ausflügen und Sport in den Ardennen, die als grüne Lunge des Landes gelten.

Liebhaber von Kultur- und Städtereisen werden in Belgien nicht enttäuscht. Antwerpen und Brügge sind geprägt von mittelalterlicher Architektur, die fasziniert. Auch andere Städte wie Gent, Brüssel, Dinant, Lüttich oder La Roche-en-Ardenne haben ihren Reiz.

Sie haben ein Ferienhaus in Belgien gemietet und fragen sich, welche Veranstaltungen in der Zeit Ihres Urlaubs stattfinden? Wir haben Informationen (und Termine) zu aktuellen Ausstellungen, Volksfesten, Musikfestivals, Konzerten, Open-Air Events, Sportveranstaltungen, Thementagen, Wanderrouten und Ausflugszielen zusammengestellt. Hier können Sie sich orientieren.

Belgien aktuell

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der aktuellen Situation sind Absagen und/oder Verschiebungen der Veranstaltungen möglich. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch bei den offiziellen Stellen.

Van Eyck-Jahr wird verlängert
Viele Veranstaltungen des Genter Van Eyck-Jahres mussten aufgrund von Covid-19 zunächst abgesagt werden. Die Stadt verlängert deshalb das Festjahr bis Juni 2021! Sie können also Kunst und Theater, Musik und Tanz, Design und Mode in Ruhe erleben und den flämischen Meister in all seinen Facetten genießen. Krönender Abschluss ist das Johannisfest am 24.06.2021. Feiern Sie mit!
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Skurriles Universum – Das neue Ensor Experience Center
James Ensor (1860-1949) gilt als Großmeister des belgischen Surrealismus. Seine Heimatstadt Oostende lädt Sie jetzt ein, den Maler und sein Leben in der Stadt am Meer neu zu entdecken! Am 14.07.2020 öffnet das Ensor Experience Center seine Pforten. Virtual Reality und interaktive Technologien lassen Ensors Lieblingsorte lebendig werden und zeigen Ihnen, was den Meister inspirierte. Tauchen Sie ein in Ensors einzigartige Welt!
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Inspiration Van Eyck – Street Art in Gent
Van Eycks einzigartige Bildsprache inspiriert auch international renommierte Street Art Künstler. In Gent können Sie jetzt fünf spannende Positionen in der Stadt entdecken: Teils riesengroß auf Häuserwänden, teils unscheinbar auf Fenstersimsen, greifen die Werke Muster, Farben und Themen des Genter Altars auf. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Juni 2020

Genussvolle Auszeit vom Alltag
Ab 15.06.2020 sind die Grenzen für Bürger*innen des Schengen-Raumes geöffnet: Bonjour Wallonie – mal eben nach nebenan! Südbelgien und die Ardennen eignen sich bestens für einen entspannten Urlaub, ohne weit zu reisen. Gerade vom Rheinland aus liegt die Wallonie sozusagen vor der Haustür – bietet aber mit französisch angehauchtem Savoir-vivre eine genussvolle Auszeit vom Alltag.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Wandern in den belgischen Ardennen
Ein Wanderurlaub in den belgischen Ardennen bedeutet pures Wandervergnügen. Hier lassen sich einsame Streifzüge durch tiefe Wälder unternehmen, ohne einer Menschenseele zu begegnen: steile Felsenpfade zu atemberaubenden Aussichtsfelsen erklimmen und wilde Schluchten durchqueren, durch mystische Moore streifen, an rauschenden Flüssen entlangwandern und dabei Burgen, Schlösser oder Klosterruinen bewundern. Nicht zu vergessen das typische Savoir-vivre: Trappistenbiere, Ardenner Schinken, handgemachte Pralinen und würzige Käsesorten, Wildspezialitäten oder köstliche Fritten genießen!
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Radfahren in der Wallonie – RAVeL-Routen und Knotenpunkte
Es gibt viele Gründe, die Wallonie einmal vom Fahrradsattel aus zu entdecken. Dazu gehören hochwertige Radwanderwege, schöne Unterkünfte und mit speziellem Fahrrad-Label ausgezeichnete Infrastrukturen. Zu den "Stars" der wallonischen Radwelt gehört das 1.300 Kilometer umfassende RAVeL-Rad- und Wanderwegenetz. Diese Routen sind nicht motorisierten Benutzern vorbehalten. Fernab des Autoverkehrs, mit Steigungen von höchstens zwei bis drei Prozent sind die Bahntrassenradwege auch für Familien und Senioren bequem zu befahren. Mehrere Gegenden in der Wallonie haben außerdem das Knotenpunktnetz etabliert. Damit lassen sich Radtouren flexibel planen und abfahren.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Der Schlösserroute folgen
Die Ardennen sind voller prächtiger Burgen und Schlösser, die es zu entdecken gilt! Entdecken Sie das regionale Erbe in den französischen, belgischen und luxemburgischen Ardennen. Sie erwartet märchenhafte Landschaft.
(Quelle: Visit Ardenne)

Mai 2020

Die Ardennen – Ein lebensgroßer Spielplatz
Die Wälder bieten einen riesigen Spielplatz, auf dem Sie eine Vielzahl von Aktivitäten ausüben können: Spaziergänge, Wanderungen, Besuche von Tier- oder Naturparks, Fahrrad-Rennstrecken oder Baumklettern. So viele Aktivitäten, mit denen Sie Abenteuer ganz in Ihrer Nähe erleben können. Eine wirklich gute Idee für nach der Ausgangssperre: Fliehen Sie in das unendliche Grün der Ardennen!
(Quelle: Visit Ardenne)

April 2020

Stay At Home Museum – Van-Eyck-Schau virtuell erleben
Die Ausstellung "Van Eyck. Eine optische Revolution" im Museum der Schönen Künste Gent (MSK) ist das Highlight des Van-Eyck-Themenjahres 2020. Doch schon sechs Wochen nach der Eröffnung musste das Museum wegen der Corona-Krise geschlossen werden. Kunstliebhaber auf der ganzen Welt haben nun die Möglichkeit, die einzigartige Ausstellung von ihrem Wohnzimmer aus zu bewundern: Kurator Till-Holger Borchert führt am 08.04.2020 um 19 Uhr per Video-Feed auf Facebook Live durch die gefeierte Schau. Anschließend beantwortet die Kunstexpertin Frederica Van Dam live Fragen der Teilnehmer der virtuellen Führung. Wer an der Live-Führung nicht teilnehmen kann, findet das Video im Anschluss auf YouTube und kann so seinen Ausstellungs-Besuch jederzeit nachholen.
Der persönliche virtuelle Rundgang im MSK bildet den Auftakt zur "Stay at Home Museum"-Reihe, in der VISITFLANDERS in den kommenden Wochen die Flämischen Meister um die ganze Welt reisen lässt, darunter Bruegel, Rubens und der Surrealist James Ensor. In weiteren exklusiven Führungen mit Kuratoren und Museumsdirektoren gibt es jeden Mittwoch spannende Einblicke in andere Spitzenmuseen in Flandern.
Facebook Link zu Flemish masters: https://www.facebook.com/flemishmasters/?utm_source=flexmail&utm_medium=e-mail&utm_campaign=endkundennewsletterapril2020&utm_content=facebook%20live
oder YouTube Link: https://www.youtube.com/visitflanders?utm_source=flexmail&utm_medium=e-mail&utm_campaign=endkundennewsletterapril2020&utm_content=youtube
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Hans Memling in der zeitgenössischen Kunst
04.04. – 06.09.2020: Als einer der Nachfolger van Eycks gilt Hans Memling. Er zählt zu den wichtigsten Malern im burgundischen Brügge. Das Museum Sint-Janshospitaal, das über sechs seiner Meisterwerke verfügt, zeigt in einer Ausstellung, wie Memling zeitgenössische Künstler inspirierte. Neben Porträts von Joseph Kosuth – einem der Väter der Konzeptkunst – und Bildern des afroamerikanischen Malers Kehinde Wiley sind eigens für die Schau geschaffene Werke zu sehen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

März 2020

Lights on van Eyck – Eine Kirche erstrahlt
28.03. bis 01.11.2020: Im Jahr 2020 erstrahlt die Nikolaikirche in Gent in ganz besonderem Licht: Der britische Künstler Mat Collishaw würdigt Jan van Eyck mit einem einzigartigen Lichtspektakel – eine Mischung aus Multimedia-Kunst, Musik und Video-Mapping. Ein besonderes Erlebnis: die Live-Auftritte in diesem eindrucksvollen Ambiente.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Art Deco in Brüssel erleben
14. bis 29.03.2020: Sie mögen die geschwungenen Formen des Art Deco, die prächtig verzierten Jugendstil-Gebäude in Brüssel? Sie wollten schon immer wissen, welche Schätze sich hinter den wunderschönen Fassaden verbergen? Dann ist das BANAD Festival genau das Richtige: Rund 40 Häuser öffnen ihre Tore und gewähren spannende Einblicke. Dazu gibt es Führungen und eine Messe.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Van Eycks Farben im Design
13.03. – 06.09.2020: Jan van Eyck war ein Meister der Farbe. Das zeigte sich nicht zuletzt bei der Restaurierung des Genter Altars. Dem innovativen und vielfältigen Einsatz von Farbe widmet das Design Museum Gent nun eine Sonderausstellung. Gehen Sie auf einen Streifzug durch die sieben Grundfarben und das Universum der Pigmente, das Jan van Eyck und seine Zeitgenossen erforscht haben.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Jan van Eyck in Brügge
12.03. bis 12.07.2020: Jan van Eyck hatte seine Werkstatt in Brügge und verbrachte den größten Teil seines Lebens hier. Kein Wunder also, dass sich auch Brügge am Van-Eyck-Jahr 2020 beteiligt und den großen flämischen Meister mit einer bedeutenden Ausstellung feiert. Die Schau "Jan van Eyck in Brügge" ist zwei Meisterwerken des burgundischen Hofmalers gewidmet, die man in Brügge bewundern kann: die Madonna des Kanonikus Joris van der Paele und das Porträt seiner Ehefrau Margareta van Eyck. Dazu lernen Sie Jan van Eyck während seiner Brügger Zeit kennen und erfahren anhand authentischer Dokumente, was der Künstler in Brügge machte, wo er lebte und wie er arbeitete.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Kirchenkunst zwischen Himmel und Erde
Ab 07.03.2020: Die St. Peterskirche in Leuven zählt zu den Höhepunkten der Brabanter Gotik und präsentiert eine einzigartige Sammlung flämischer Meisterwerke, darunter "das letzte Abendmahl" von Dirk Bouts. Die neue Dauerausstellung "Zwischen Himmel und Erde" bringt die Kunstschätze mit modernster Technik zum Greifen nah. Zugleich erzählt sie die faszinierende Geschichte der prächtigen Kirche.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Umweltzone nun auch in Gent
Seit dem 01.01.2020 gibt es in Gent eine Umweltzone. Fahrzeuge mit ausländischem Nummernschild müssen registriert werden. Auf einem Online-Portal können Sie testen, ob Ihr Fahrzeug für die Umweltzone zugelassen ist und gleich die passende Genehmigung erwerben.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Februar 2020

Mit dem Hi Belgium Pass zum Van-Eyck-Jahr
Brüssel Airlines bietet ein attraktives Angebot zum Van-Eyck-Jahr. Mit dem "Hi Belgium Pass" können Sie für 169 Euro nach Brüssel und zurück fliegen und innerhalb Belgiens die Bahn nutzen. Daneben sind 50 Erlebnis- und Aktivitätsgutscheine überall im Land enthalten. Bei einer Buchung bis zum 29.02.2020 gibt es auch ein Ticket für die Ausstellung "Van Eyck. Eine optische Revolution".
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Apfelsinen statt Kamelle
23. – 25.02.2020: Der Karneval von Binche gilt als einer der ältesten der Welt und zählt zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Immer dabei sind die stolzen Gilles, die in fantasievoller Kostümierung allerlei Schabernack treiben. Ihr Wurfmaterial sind Apfelsinen!
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Van Eyck – Eine optische Revolution
01.02. – 30.04.2020: Den weltberühmten flämischen Meister und Revolutionär der Ölmalerei würdigt das Museum der Schönen Künste in Gent mit einer spektakulären Ausstellung. Im Mittelpunkt stehen die frisch restaurierten Tafeln seines Hauptwerks, des Genter Altars. Daneben werden auch viele weitere Meisterwerke von van Eyck und dessen Zeitgenossen präsentiert, die sonst über die ganze Welt verstreut sind. Freuen Sie sich auf die größte Van-Eyck-Ausstellung, die jemals gezeigt wurde!
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Januar 2020

Die Legende National Geographic
Ab 30.01.2020: Eine Ausstellung in der Abtei von Stavelot zeigt beeindruckende Momente aus mehr als 130 Jahren Abenteuer und Forschung anhand von 100 hochkarätigen Fotos sowie Videoreportagen des Magazins National Geographic.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

BRAFA 2020 – Antiquitätenbörse von Weltrang
26.01. – 02.02.2020: Auf der "Brussels Art Fair" (BRAFA) präsentieren 133 Aussteller aus sechzehn Ländern wieder ihre besten Stücke, ob Gemälde, Möbel, Schmuck oder Kuriositäten. Die Brafa zählt zu den angesehensten Messen in diesem Bereich und ist vom internationalen Antiquitätenmarkt kaum noch wegzudenken.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Trödeln in Tongeren – Der größte Antikmarkt des Landes
Jeden Sonntag von 7 bis 13 Uhr: Er gilt als der größte Antikmarkt in den Benelux-Ländern, der Antikmarkt in Tongeren. Jeden Sonntag – und zwar das ganze Jahr hindurch – verwandelt sich die älteste Stadt Belgiens in einen riesigen Marktplatz. Rund 350 Stände bieten Antiquitäten, Trödel, Design, Vintage und seltene Sammlerstücke. Ein großer Teil des Marktes ist überdacht.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Antik-Shopping in Brügge
Ob jahrhundertealte Kunstobjekte, kuriose Einrichtungselemente oder edle Gemälde aus dem 17. Jahrhundert – in den vielen hochkarätigen Antiquitätengeschäften in Brügge werden nicht nur anspruchsvolle Sammler, sondern auch Liebhaber mit kleinem Budget fündig.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Der urige Flohmarkt in Brüssel
Hier finden Sie alles zwischen Kunst und Kitsch, von spottbillig bis edel – auf dem Brüsseler Flohmarkt auf dem Place du Jeu de Balle schlägt das urwüchsige Herz von Brüssel. Und das an jedem Tag ab 7 Uhr morgens, auch im Winter. An einem normalen Wochentag bieten hier etwa 150 professionelle Händler ihre Waren feil. Im angrenzenden Antiquitätenviertel findet man weitere Schätze und Schätzchen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Dezember 2019

Weihnachtsbier-Festival
14. – 15.12.2019: In Belgien gibt es allein rund 170 spezielle Weihnachts- und Winterbiere. Wie die schmecken, können Sie beim alljährlichen Weihnachtsbierfestival in dem kleinen flämischen Ort Essen testen. Die Bierkarte, die sowohl Neuheiten als auch Klassiker vereint, gilt als eine der besten der Welt.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Winter-Wunder-Schloss in Gent
14.12.2019 – 05.01.2020: Alljährlich verwandelt sich die imposante Burg Gravensteen inmitten der Genter Innenstadt in ein Winter-Wunder-Schloss. In diesem Jahr laden die festlich gedeckten Tische und die eindrucksvolle Dekoration zu einer Reise in die burgundische Zeit.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

BOZAR zeigt Keith Haring
06.12.2019 – 19.04.2020: Keith Haring ist vor allem durch seine linienförmigen Figuren, seine gesichtslosen Männchen oder krabbelnden Babys bekannt. Das BOZAR Center for Fine Arts Brüssel widmet dem legendären amerikanischen Pop-Art-Künstler nun eine große Retrospektive.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Sonntagsshopping in Antwerpen
In der Modestadt Antwerpen öffnen am ersten Sonntag im Monat zahlreiche Geschäfte ihre Tore. Im Dezember kann man sogar jeden Sonntag nach Herzenslust in den Läden, Boutiquen und Concept Stores etwa an den Haupteinkaufstraßen, im Mode- oder Diamantenviertel oder in der Südstadt seine Weihnachtseinkäufe erledigen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

November 2019

Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Wallonie
Die wallonischen Weihnachtsmärkte laden vor zauberhaften Kulissen zum Bummeln ein. Genießen Sie das stimmungsvolle Ambiente, das vielfältige Angebot und die vielen köstlichen Spezialitäten der Region. Zum Beispiel in Lüttich (29.11. – 30.12.2019) auf dem größten und ältesten Weihnachtsdorf Belgiens.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Brügge strahlt bei den Winterlichtern
22.11.2019 – 05.01.2010: Brügge erstrahlt bei den "Winterlichtern" in ganz besonderem Glanz und zaubert eine Weihnachtsstimmung wie nie zuvor. Zum Jahreswechsel können Sie in malerischem Ambiente über den Weihnachtsmarkt bummeln und auf zwei Lichtrouten die märchenhaft beleuchtete Stadt mit den stimmungsvoll illuminierten Fassaden, Böden und Bäumen erkunden. Oder Sie genießen die romantische Atmosphäre am Minnewater-See und drehen auf der ökologischen Kunsteisbahn Ihre Runden.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Antica Namur, Kunst- und Antiquitätenmarkt
09. – 17.11.2019: Das ist das ideale Terrain für Schätzchen-Jäger. Auf der Messe Antica Namur präsentieren mehr als 130 belgische und internationale Aussteller Kunst und Antiquitäten vom Feinsten.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Frischer geht’s nicht – Vistrap in Oostende
In Oostende laden die Fischer und Garnelenfänger ihren Fang vom Boot direkt an den Fischständen am Hafen ab. Schon am frühen Morgen finden Sie hier die frischesten Nordseefische und die typischen grauen Krabben. Die Fischtreppe, wie der Markt genannt wird, ist täglich geöffnet.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Hotspot für Feinschmecker – De Kwizien in Hasselt
Für den Gault Millau ist es der "stärkste Newcomer in der Region Limburg": Im "De Kwizien" in Hasselt zaubert Marielle Clercx frische und kreative Gerichte, modern und klassisch inspiriert. Und auch die Michelin-Tester loben die "gepflegt zusammengestellten Kompositionen".
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Ein ziemlich süßes Museum in Brügge
Eine Reise durch 5500 Jahre Schokoladengeschichte bietet "Choco Story" in Brügge. Nach dem Rundgang durch die einzigartige private Sammlung des Schokoladenmuseums mit den rund tausend Objekten können die Besucher einem Chocolatier bei der Arbeit zusehen und natürlich auch kosten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Fish for Foodies -Streetfood in Brüssel
Gourmet-Streetfood, frisch aus dem Meer und vor Ort zubereitet in typisch Brüsseler Ambiente – das können Fisch-Fans in "De Noordzee" genießen. Man speist in lockerem Rahmen mit Street-Food-Flair zu jeder Tageszeit im Stehen an der Fish Bar oder an kleinen Tischen an der frischen Luft.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Genussvielfalt im Bier-Erlebniszentrum
Dass man im Biererlebniszentrum von De Koninck in Antwerpen in die Geschichte der 180 Jahre alten Brauerei eintauchen und die Vielfalt des Gerstensafts kosten kann, ist bekannt. Aber wissen Sie, dass man dort auch Handwerkskunst "genießen" kann? Auf dem Brauereigelände präsentieren etwa ein Spitzenmetzger, ein Chocolatier oder ein Traditionsbäcker ihre Produkte.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Oktober 2019

Tradition und Genuss beim Jeneverfest in Hasselt
19. und 20.10.2019: Ein Wettrennen der Schankkellner sowie ein Brunnen, der Wasser in Wacholderschnaps verwandelt, dazu zahlreiche Stände mit Jenever in allen Geschmacksrichtungen – so feiert Hasselt in diesem Jahr wieder sein traditionelles Jeneverfest. Dazu gibt’s Musik, Tanz und Straßentheater.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Zwei Ikonen des Surrealismus – Dalí & Magritte in Brüssel
11.10.2019 bis 09.02.2020: Mit Salvador Dalí und René Magritte trafen 1929 zwei Ikonen des Surrealismus aufeinander. 90 Jahre später widmet das Museum der Schönen Künste von Belgien in Brüssel den beiden Ausnahmekünstlern eine Sonderausstellung. 80 Exponate aus aller Welt zeigen faszinierende Ähnlichkeiten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Geschmacksmeister am Werk in Antwerpen
05. bis 18.10.2019: Beim Genussfestival "Smaakmeester" geben Antwerpener Geschmacksexperten Kostproben ihres Könnens: am Eröffnungswochenende mit einem Food Markt auf verschiedenen Plätzen der Stadt und zwei Wochen lang in ihren 128 Restaurants und Feinkostgeschäften. Ein Stadtplan mit vier kulinarischen Routen hilft bei der Orientierung.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Klein aber fein – Modeste Bierfestival in Antwerpen
05. und 06.10.2019: Die Vielfalt der leckeren, fachmännisch gebrauten Spezialbiere aus ganz Belgien ist bei einem kleinen, aber feinen Bierfestival in Antwerpen zu erleben: 25 kleine Brauereien kommen zum Modeste Bier Festival in die Traditionsbrauerei De Koninck.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Lichterfest in Lüttich
Tausende Kerzen bringen am 05.10.2019 Gassen, Innenhöfe und die Hänge der Zitadelle zum Leuchten. Freuen Sie sich auf einen romantischen Abend mit Konzerten, Aufführungen und außergewöhnlichen Lichteffekten.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Madonna trifft Tolle Grete
05.10.2019 bis 31.12.2020: Florent van Ertborn und Fritz Mayer van den Bergh waren leidenschaftliche Sammler in Antwerpen. Spitzenstücke beider Sammlungen werden in einer Sonderausstellung im Museum Mayer van den Bergh vereint. Dabei treffen Die Tolle Grete von Pieter Bruegel und die geheimnisumwitterte Madonna des französischen Hofmalers Jean Fouquet aufeinander.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

September 2019

Der größte Vintage-Markt Europas – Designmarkt Brüssel
28. und 29.09.2019: On Sottsass, Le Corbusier oder Eames – wer Vintage und Design aus den 50er bis frühen 80er Jahren mag, für den ist der Besuch des Designmarktes Brüssel ein Muss. Beim größten Vintage-Markt Europas bieten rund 100 Aussteller Möbel, Lampen und zahlreiche andere schöne Stücke von internationalen Designstars zum Verkauf. Auch der Veranstaltungsort ist sehenswert: Der Markt findet im imposanten Industrieambiente des ehemaligen Postzentrums Tour & Taxis statt.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Fleuramour
27. bis 30.09.2019: In eine florale Märchenwelt verwandelt sich die Landkommende Alden Biesen wieder bei "Fleuramour": Mehr als 100 Blumendesigner aus dem In- und Ausland dekorieren das Kulturgut mit einzigartigen Variationen und Arrangements aus rund 140.000 Blumen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Hirsch-Röhren im Wildpark von Han-sur-Lesse
21.09. – 12.10.2019: Ein unvergessliches Naturerlebnis erwartet Sie im Wildpark von Han-sur-Lesse. Im Rahmen von geführten Touren können Sie dort nämlich dem eindrucksvollen Röhren der Hirsche lauschen.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Gartentage auf Schloss Hex
14. und 15.09.2019: Mitten in der malerischen Landschaft des Haspengau liegt Schloss Hex mit seinem parkartigen Garten. Bei den Gartentagen können Besucher in die faszinierende Welt rund um Rosen, Obst und Gemüse eintauchen, historische Gewächse kennenlernen und im romantischen Schlossgarten Pflanzen von über 60 Gärtnereien kaufen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Belgisches Bierwochenende in Brüssel
06. bis 08.09.2019: Belgisches Bier und Braukunst können Besucher alljährlich beim "Belgian Beer Weekend Brussels" in Brüssel genießen: Auf dem wohl schönsten Marktplatz der Welt präsentieren Brauer aus dem ganzen Land an zahlreichen Ständen ihre Biere. Daneben gibt es eine Bierweihe, eine Ausstellung historischer Bierwagen sowie einen großen Brauerumzug.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

La Biomista ­– eine Arena der Kultur und Natur
Auf den Fundamenten des Bergbaus und eines ehemaligen Zoos ist in Genk eine ungewöhnliche Open-Air-Ausstellung entstanden: In einem 24 Hektar großen Park entführt "La Biomista" in die Welt des Künstlers Koen Vanmechelen, in eine Arena der Kultur und Natur.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

August 2019

Blick in den Königspalast
23.07. – 25.08.2019: Wenn die belgischen Royals Urlaub machen, öffnet der Palast seine Tore zur Besichtigung. In der Prachtresidenz im Zentrum von Brüssel können Sie nicht nur zahlreiche Prunksalons mit wertvollem Mobiliar bestaunen, sondern auch Reliefs von Auguste Rodin und die kunstvoll gestaltete Decke im Spiegelsaal.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Die Zauberwelten von Beloeil
17.08.2019: Hereinspaziert in die eindrucksvolle Zauberwelt des Luc Petit! Erleben Sie sein märchenhaftes Schauspiel mit Musik, Tanz und Magie vor der herrlichen Kulisse des Schlosses von Beloeil.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Eine Hommage an Alte Musik
16. bis 25.08.2019: Maria von Burgund, eine der mächtigsten Frauen Westeuropas im Spätmittelalter, steht in diesem Jahr im Zentrum des Festivals Laus Polyphoniae in Antwerpen. Das von AMUZ organisierte Sommerfestival ist eine Hommage an Alte Musik und Polyphonie und zieht Musikliebhaber aus aller Welt an.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

50 Jahre Jazz Middelheim
15. – 18.08.2019: Alljährlich können Musikfreunde in Antwerpen Jazzgrößen aus aller Welt unter freiem Himmel und in stimmungsvoller Kulisse genießen. 50 Jahre "Jazz Middelheim" wird mit einer Vielzahl hochkarätiger Künstler und vielversprechender Newcomer im Park "Den Brandt" unweit des Skulpturenparks Middelheim gefeiert.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Stöbern im Zeichen von Rubens
Jedes Jahr am 15. August steht die Innenstadt von Antwerpen ganz im Zeichen ihres großen Sohnes. Auf dem Rubensmarkt bieten mehr als 200 mittelalterlich gehaltene Verkaufsstände Antiquitäten, dazu Kleidung und Schuhen, Uhren und Schmuck bis hin zu Schokolade und anderen Köstlichkeiten an.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Juli 2019

Eine ganze Stadt feiert – Genter Feste
19. bis 28.07.2019: Ganz Gent wird zur Kulisse für Europas zweitgrößtes Volksfest. Bei den "Gentse Feesten" verschmelzen wieder Konzerte, Folklore, Straßentheater, Zirkusakrobatik und gleich mehrere kleine Festivals: Von Jazz über elektronische Musik bis zu Puppentheater. Den krönenden Abschluss bildet ein Feuerwerk.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Tour de France in der Wallonie
06. – 09.07.2019: Die 106. Ausgabe der Tour de France startet in Brüssel und führt auch durch die Wallonie, und zwar in die Provinzen Wallonisch-Brabant und Hennegau.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Start Tour de France 2019
Eddy Merckx gilt als lebende Legende des Radsports. Ihm zu Ehren beginnt die Tour de France in diesem Jahr in Belgien. Seien Sie dabei, wenn am 6. Juli auf der Grand Place in Brüssel die erste Etappe startet. Am 7. Juli findet ein Teamzeitfahren statt. Bereits am 4. Juli können Sie die teilnehmenden Teams bestaunen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Juni 2019

Eine Ode an das Meer – Krabbenfest Oostduinkerke
29. und 30.06.2019: Ob Krabbenumzug, Krabbenwurf, Folklore oder Markt – das Krabbenfest in Oostduinkerke ist wieder eine Ode an das Meer und die Tradition der Krabbenfischer zu Pferd. Natürlich kann man hier die frischen Krabben auch direkt genießen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Bierpassie-Weekend in Antwerpen
28. bis 30.06.2019: Bereits zum 20. Mal lädt das Bierpassie Weekend zum Kosten, Genießen und Feiern nach Antwerpen. Auf dem berühmten Groenplaats präsentieren 40 Brauereien die belgische Biervielfalt. Neben mehr als 200 Spezialbieren gibt es Livemusik, Biervorstellungen sowie Buchpräsentationen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Oostende Stadt der Träume aus Sand
22.06. – 08.09.2019: Jedes Jahr im Sommer können Sie am Strand von Oostende auf rund 10.000 m² in eine faszinierende Märchenwelt aus Sand eintauchen: 150 bis zu 12 Meter hohe Figuren, viele darunter bekannt aus Disney-Filmen, bilden die "Stadt der Träume". Das Sandskulpturenfestival ist laut Guinness Buch der Rekorde das größte Festival seiner Art.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Komm probieren – Fischgenuss A l´Ostendaise
22. und 23.06.2019: Wie kreativ man Fisch und Schalentiere aus der Nordsee verarbeiten kann, das zeigen 20 der besten Köche in Ostende. Beim Genussfest „A l´Ostendaise“ bieten sie ihre Gerichte in kleinen Portionen für jeweils 6 Euro an, so dass man ausgiebig kosten kann.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Radeln durch die Bäume
Seit 15.06.2019: Schon seit 2016 können Radler in der Region Belgisch-Limburg durchs Wasser fahren. Ein weiterer spektakulärer Radweg führt nun über eine 700 lange Fahrradbrücke, die im Doppelkreis bis auf zehn Meter Höhe ansteigt, mitten durch die Baumkronen – ein einzigartiges Naturerlebnis mit Rundumblick.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Ganz schön abgehoben – Dinner in the Sky in Brüssel
13. bis 23.06.2019: Schwindelfreie Feinschmecker können in Brüssel beim Dinner in the Sky in die Luft gehen. Dabei genießen jeweils 22 Gäste an einem fliegenden Tisch in 50 Metern Höhe erlesene Gerichte und ausgesuchte Weine und natürlich die unvergleichliche Aussicht.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Neuer Genussmarkt in Mechelen
Früher verkauften die Mechelner Metzger in der 1881 erbauten Fleischhalle ihre Ware. Seit kurzem ist die liebevoll restaurierte Vleeshalle ein kulinarischer Hotspot im Herzen von Mechelen. In dem neuen Genussmarkt präsentieren zwölf Anbieter frische Gerichte aus aller Welt. Wer mag, kann die erstklassigen Zutaten auch kaufen und selbst zuhause zubereiten. Die Kombination von Speisen und Getränken, einer großen Bar und einem trendigen Markt im Erdgeschoss machen die Vleeshalle zu einem einzigartigen Genussort in Belgien.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Mai 2019

Das Gruuthuse-Museum öffnet wieder die Tore
Ab 25.05.2019: Es zählt zu den Schmuckstücken im Herzen von Brügge. Nach umfangreicher Restaurierung und Umgestaltung erstrahlt das Gruuthuse Museum bald in neuem Glanz. In dem luxuriösen Stadtpalais kommt die Kunst aus den Niederlanden vom 15. bis zum 19. Jahrhundert besonders zur Geltung.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Leinen los für das Hafenfest – Oostende voor Anker
23. bis 26.05.2019: Beim Festival "Oostende voor Anker" feiert die Hafenstadt Oostende wieder ihr maritimes Erbe. Besucher können dabei mehr als 150 historische Schiffe bestaunen und mit manchen sogar ablegen. An Land bereichern Gastronomen, Shanty-Chöre und weitere Musiker, Künstler und Handwerker das Festival.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Neues Autorennen
11. und 12.05.2019: Erleben Sie im Mai spannenden Motorsport auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps beim Spa World Rallycross of Benelux.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Radeln in und um Gent
Gent hat einen der größten autofreien Stadtkerne Europas. Mit dem Rad lässt sich das malerische Zentrum entlang der Grachten ideal erkunden. Die Tourist-Info hält Prospekte mit speziell zusammengestellten Fahrradtouren innerhalb und außerhalb der Stadt bereit. Räder kann man sich vor Ort leihen. Wer mag, kann mit einem Gentlewheel, einem elektrischen Faltrad, seine Radtour mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Bootsfahrten kombinieren.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Mit dem Hi Belgium Pass zu den Flämischen Meistern
Passend zu den Themenjahren "Flämische Meister" bietet Brussels Airlines den beliebten "Hi Belgium Pass" nun als Flemish Masters Edition: Im Preis von 169 Euro sind Hin- und Rückflug, unbegrenztes Zugfahren für den gesamten Aufenthalt sowie zwei Gutscheine für Attraktionen und Museen etwa in Brüssel, Antwerpen, Gent, Mechelen oder Leuven enthalten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

April 2019

Frühlingsradeln
Freuen Sie sich auf die Radrenn-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich (27.04.19) und Flèche Wallonne (24.04.2019). Selber radeln geht aber auch.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Ein Blick in die Königlichen Gewächshäuser
19.04. bis 10.05.2019: Die Königlichen Gewächshäuser in Brüssel gehören zu den größten der Welt. Einmal im Jahr ist die eindrucksvolle "Gläserne Stadt" mit ihren imposanten Glasgalerien, Palmenriesen, Blumenteppichen und exotischen Pflanzen für wenige Wochen der Öffentlichkeit zugänglich.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Graffiti-Kunst an der Küste erradeln
13.04. – 31.12.2019: Einmal im Jahr kommen Street Art Künstler aus aller Welt nach Oostende und hinterlassen beim Crystal Ship Festival gigantische Wandgemälde. Der mittlerweile auf fast 60 Werke angewachsene Kunstparcours lässt sich bequem mit dem Rad abfahren. Eine extra Radroute führt durch die dauerhafte Freiluftgalerie.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Bruegels Landschaften neu entdecken
07.04. bis 31.10.2019: Das Pajottenland inspirierte Bruegel zu vielen seiner Bilder. In der noch heute malerischen Landschaft ermöglichen es 15 Installationen moderner Künstler und Designer, diese mit Bruegels Augen zu sehen, darunter eine filigrane Windmühlen-Installation, ein ungewöhnlicher Besucherpavillon und ein Spielplatz. Ein 7 Kilometer langer Radweg verbindet die Stationen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Beyond Bruegel – Eintauchen in fantastische Werke
06.04.2019 bis 30.01.2020: Pieter Bruegel verbrachte die letzten und besonders produktiven Jahre seines Lebens in Brüssel. Die Hauptstadt inspirierte ihn zu großen Meisterwerken. Im majestätischen Dynastiegebäude lädt eine beeindruckende Multimedia-Ausstellung mit einer 360-Grad-Projektion dazu ein, ganz in das Leben und Werk des Künstlers einzutauchen: Hier gehen Sie quasi durch das Heer der Tollen Grete, schweben auf einem Schiff am Fuße des Turmbaus zu Babel und lernen die einmaligen Charaktere seiner Fantasie kennen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Floralia – Pflanzen-Kunst meets Bruegel
06.04. bis 05.05.2019: Es ist schon eine besondere Attraktion, wenn alljährlich bei der Floralia im Schlosspark von Groot-Bijgaarden über eine Million blühende Blumen zu sehen sind. Zum 450. Todestag von Bruegel werden dieses Jahr daneben auch Reproduktionen seiner berühmten Werke zusammen mit zeitgenössischer "Pflanzen-Kunst" präsentiert.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

März 2019

Kunst in Lüttich
Bis zum 18.08.2019 zeigt die Ausstellung "Lüttich.Meisterwerke" im Museum Boverie die farbenfrohen Werke großer Meister wie Monet, Picasso und Chagall.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Einzigartige Einblicke – Art Deco-Festival Brüssel
16. bis 31.03.2019: Brüssel ist bekannt für seine Jugendstil- und Art Deco-Gebäude. Jedes Jahr öffnen sich beim BANAD Festival die Türen zu sonst versteckten Schätzen. Bestaunen Sie prachtvolle Treppenhäuser und stilvolles Interieur von 40 architektonischen Schmuckstücken. Oder tauchen Sie bei Stadtführungen und Veranstaltungen oder der Art Deco-Messe in diese faszinierende Epoche ein.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

20 Jahre S. M. A. K. in Gent
16.03.bis 29.09.2019: Zum 20. Geburtstag macht das S.M.A.K. (Stedelijk Museum voor Actuele Kunst) in Gent seinen Besuchern ein Geschenk: Erstmals präsentiert das Museum eine große Sammlungsausstellung aus den letzten 60 Jahren, darunter Werke von Richter, Hockney oder Beuys.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Leuven Jazz – Musik in der ganzen Stadt
14. bis 24.03.2019: Die diesjährige Ausgabe des Leuvener Jazzfestes bringt wieder international renommierte Musiker und aufstrebende Talente auf die Bühnen der Stadt. Und dies nicht nur in Konzertsälen, sondern auch in Bars, Kinos und Wohnzimmern.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Karneval in der Wallonie
Die bunten wallonischen Karnevalsumzüge locken mit traditionellen Masken und Mummenschanz.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Februar 2019

Chocoladesalon Brüssel
22. bis 24.02.2019: Beim Chocoladesalon, einer der weltweit bedeutendsten Schokoladenmessen, zeigen rund 130 Chocolatiers, Köche, Konditoren und junge Talente ihre feinsten Kreationen. Auf dem Programm stehen Verkostungen, Workshops und sogar eine Schokoladen-Modenschau.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Druckkunst im Zeitalter von Bruegel
20.02. bis 26.05.2019: Die Blüte der Druckkunst zu Bruegels Zeiten steht im Mittelpunkt einer Ausstellung im BOZAR (Palast der Schönen Künste) in Brüssel. Neben Drucken des berühmten Malers können Sie hier viele weitere Schätze der Druckgrafik entdecken und mehr über diese Handwerkskunst erfahren.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Bernard van Orley – Brüssel und die Renaissance
20.02. bis 26.05.2019: Zum Auftakt des Bruegel-Jahres widmet sich das BOZAR (Palast der schönen Künste) in Brüssel in einer aufwendigen Retrospektive dem Maler Bernard van Orley. Er war eine der Schlüsselfiguren der Renaissance in Flandern und Zeitgenosse Bruegels.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Neues Schokoladen-Museum in Antwerpen
Ab 14.02.2019: Im neuen Erlebnismuseum "Chocolate Nation" in Antwerpen dreht sich alles um Schokoladentraditionen und -Innovationen. Genießen Sie die Vielfalt der Schokolade und schauen Sie den Chocolatiers über die Schulter.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Schokoladenfestival Bruges In Choc
09. und 10.02.2019: Beim Schokoladenfestival "Bruges In Choc" präsentieren sich Brügger Chocolatiers wieder mit ihren leckersten Kreationen. Besucher können nicht nur an zahlreichen Ständen handgemachte Schokoladen kaufen, sondern auch bei Workshops, Vorführungen und Verkostungen in die Welt des braunen Goldes eintauchen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

The Place to Beer – Bierfestival Brügge
02. und 03.02.2019: Wenn über 70 Brauereien aus ganz Belgien beim Bierfestival in Brügge im Februar ihre Gerstensäfte vorstellen, dann ist die mittelalterliche Stadt wieder "The Place to Beer". Die Besucher haben die Qual der Wahl aus mehr als 280 Biersorten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Wie süß – Antwerpener Gebäckwoche
01. bis 10.02.2019: Bei der "Antwerp Pateekesweek" zeigen sich Konditoren, Cafés und Teestuben in Antwerpen wieder von ihrer leckersten Seite. Wer also Kuchen, Gebäck, Kaffee und Tee mag, der sollte sich hier auf Genussreise begeben.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Den Bildern entsprungen – Kunst in der Kapellekerk
Auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise können Sie sich in der Kapellekerk in Brüssel begeben. In der Kirche, in der Bruegel beigesetzt wurde, finden Sie überall versteckt kleine Figuren aus seinen berühmtesten Bildern.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Januar 2019

Brussels Art Fair – Kunst und Antiquitäten
26.01. bis 03.02.2019: Die Brussels Art Fair (BRAFA) zählt zu den bedeutendsten Messen für Kunst und Antiquitäten in Europa. Auch in diesem Jahr finden Sie hier wieder ein breites Spektrum: von archäologischen Funden über Kunstobjekte der Renaissance bis zu zeitgenössischer Kunst.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Bachakademie – Der Himmel auf Erden
15. bis 20.01.2019: Die diesjährige Bachakademie im Concertgebouw Brügge widmet sich musikalisch der Beziehung zwischen Himmel und Erde, zwischen den gläubigen Seelen und ihrem Erretter. Auf dem Programm stehen Kantaten, Konzerte und filmische Kreationen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Dezember 2018

Von Lilien und verschlossenen Gärten
15.12.2018 bis 12.05.2019: In der Ausstellung "It Almost Seemed a Lily" im Museum Hof van Busleyden werden Berlinde De Bruyckeres Skulpturen aus Textilien, Eisen und Wachs spannend kombiniert – mit "Verschlossenen Gärten", den wertvollen kleinen Altarschränken aus dem 16. Jahrhundert aus der Sammlung des Museums.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Die Vielfalt der Winterbiere – Weihnachtsbier-Festival
15. – 16.12.2018: Die Vielfalt der belgischen Braukunst ist legendär. Allein 200 verschiedene Weihnachts- und Winterbiere können Sie alljährlich beim Weihnachtsbierfestival in dem kleinen Ort Essen bei Antwerpen kosten. Die Bierauswahl gilt als eine der besten weltweit.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Neueröffnung des AfricaMuseums – Von Kulturerbe bis Kolonialgeschichte
ab 09.12.2018: Nach fünfjähriger Renovierung öffnet das AfricaMuseum in Tervuren wieder seine Tore. Das Museum nahe Brüssel zählt zu den bedeutendsten Häusern in diesem Bereich: Auf mehr als 4500 Quadratmetern können Sie in die Geschichte Zentralafrikas eintauchen und die außergewöhnliche Sammlung bestaunen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Dancing Down Under beim Tanzfestival in Brügge
06. bis 16.12.2018: Unter dem Motto "Dancing Down Under" bietet das Tanzfestival "December Dance" in Brügge zeitgenössische Kreationen international renommierter Choreografen und vielversprechender Nachwuchskünstler aus Australien und Neuseeland.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Weihnachtsmarkt und mehr – Wintertijd Leuven
05.12.2018 bis 05.01.2019: Mehr als nur Weihnachtsmarkt: Leuven bietet mit der Wintertijd neben dem klassischen Budenzauber in malerischem Ambiente ein abwechslungsreiches Programm vom Kirchenkonzert über Illuminationen bis zum Pub-Tasting.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

November 2018

Zu Gast im Eispalast – Eisskulpturenfestival Brügge
24.11.2018 bis 06.01.2019: Eiskünstler aus aller Welt schaffen beim Eisskulpturenfest in Brügge wieder eine magisch-frostige Phantasiewelt: In dem aus 3000 Eisblöcken erbauten Eispalast lassen moderne Videoprojektionen die 60 Kunstwerke in ganz besonderem Licht erstrahlen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Weihnachtsmärkte in Flandern – Gemütlich bis erlebnisreich
23.11.2018 bis 06.01.2019: Ob Eisbahn oder "Ice-Tubing", ob Christmas Village oder historisches Handwerk, ob Feuerwerk oder Foodtruck – in Flandern finden Sie dieses Jahr wieder Weihnachtsmärkte für jeden Geschmack. Den Auftakt macht am 23. November der Weihnachtsmarkt in Brügge.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Antiquitätenmesse Antica Namur
Neues Interieur gefällig? Auf der Antica Namur werden vom 10. bis 18.11.2018 Kunst und Antiquitäten aufs Feinste in Szene gesetzt und zum Kauf angeboten.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Die besten Waffeln an der Küste
Das Wall Street Journal hat sich an der belgischen Küste auf Waffelexpedition gemacht. Der Foodjournalist Alexander Lobrano ging mit der Küstenstraßenbahn auf süße Erkundungstour und verrät die fünf besten Adressen. Sein Favorit ist "t‘ Koetshuis" in Blankenberge.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Neue archäologische Stätte im Teseum in Tongeren
Im Teseum in Tongeren können Sie einen der größten und reichsten Kunstschätze aus Belgien und den Niederlanden bestaunen. Seit kurzem werden hier in einer neuen archäologischen Stätte auch guterhaltene Überreste der Mauern und Fundamente aus 2000 Jahren Stadtgeschichte präsentiert.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Oktober 2018

Die Arenbergs in Leuven
26.10.2018 bis 20.01.2019: Die Geschichte der europäischen Hochadelsdynastie der Arenbergs erzählt das M-Museum in Leuven im Herbst in einer Sonderausstellung. Kunstwerke aus der bedeutenden Sammlung der Familie sowie Konzerte, Lesungen und andere Veranstaltungen erwecken die Arenbergs in Leuven wieder zum Leben.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Vom Jenever-Brunnen bis zum Kellner-Wettrennen
20. und 21.10.2018: Hasselt, die Hauptstadt des Jenevers, feiert im Herbst wieder das große Jeneverfest. An zahlreichen Schankständen können Sie den Wacholderschnaps in den unterschiedlichsten Varianten probieren und Spezialitäten wie Jenever-Pastete oder Jenever-Schokolade kosten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Wunderkammer im DIVA
19.10.2018 bis 28.04.2019: Antwerpens neues Diamantenmuseum DIVA öffnet im Oktober seine erste Sonderausstellung: In Axel Vervoordts "Wonder Room" präsentiert der international renommierte Antiquar und Innenarchitekt seine ganz persönliche Interpretation einer Wunderkammer. Gezeigt werden Raritäten, Naturalien, Schmuck und Exotica sowie historische und zeitgenössische Kunstwerke.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Gartentage von Beervelde
12. bis 14.10.2018: Ob Blumenzwiebeln, Bäume, Ziergräser oder Gartendeko – in einem der schönsten Privatanwesen des Landes präsentieren bei den Gartentagen von Beervelde rund 220 Aussteller aus dem In– und Ausland alles, was das Herz von Gartenfreunden höherschlagen lässt.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Design Triennale Reciprocity in Lüttich
Vom 05.10. – 25.11.2018: Design und soziale Innovation sind die Zauberworte dieses hochkarätigen Design-Events mit tollen Ausstellungen, Workshops und Debatten zu spannenden, zukunftsweisenden Themen.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Neue Juwelen-Route in Antwerpen
Auf der Juwelen-Route im Herzen von Antwerpen liegen 15 Silber- und Goldschmiede wie Perlen auf einer Kette. Entlang der nur einen Kilometer langen Strecke finden Sie alles von erschwinglichem Modeschmuck bis hin zu exklusiven Designs.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

100 Worlds greatest Places 2018 – Durchs Wasser radeln in Limburg
In der Region Limburg gibt es einen Radweg, der es nun im Time Magazine unter die "100 Worlds greatest Places 2018" geschafft hat. Kein Wunder, denn wo sonst kann man mit dem Rad quasi in Augenhöhe mit dem Wasser fahren? Ein rund 200 Meter langes Teilstück führt direkt durch einen See.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

September 2018

Ausstellung Generation 80 in Lüttich
Schrille Frisuren, Schulterpolster, Kalter Krieg und Mauerfall. Ab dem 22.09.2018 können Sie in der Ausstellung "Generation 80" im Bahnhof von Liège-Guillemins auf eine spannende Zeitreise in die "Eighties" gehen.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Adriaen Brouwer – Meister der Emotionen
15.09. bis 16.12.2018: Kennen Sie eigentlich Adriaen Brouwer? Er zählt zu den bedeutenden flämischen Barockmalern; sogar Rubens und Rembrandt besaßen Arbeiten von ihm. Jetzt würdigt das Museum Oudenaarde (MOU) den Künstler mit der großen Ausstellung "Adriaen Brouwer. Meister der Emotionen" und trägt dafür erstmals einen großen Teil seines Werkes zusammen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Musik und Licht in Gent genießen
15.09.2018: Das malerische Stadtzentrum von Gent bildet wieder die Kulisse für ein spektakuläres Musik- und Lichtfestival auf und entlang der Genter Binnengewässer: "OdeGand" bietet 60 Indoor- und Open-Air-Konzerte an über 15 Orten, von Tango über traditionelle Weltmusik bis Klassik, dazu eine Lichtinszenierung der Häuser und Grachten sowie ein großes Abschlussfeuerwerk.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Niki de Saint-Phalle in Mons
Die Ausstellung "Ici, tout est possible" zeigt ab dem 15.09.2018 im BAM (Beaux Arts Mons) die fantasievollen Kunstwerke der berühmten Künstlerin.
(Quelle: Belgien-Tourismus Wallonie)

Gartentage auf dem Schloss
08. und 09.09.2018: Gartenfreunde aufgepasst: Bei den Gartentagen auf Schloss Hex erwartet Sie wieder ein umfangreiches Programm rund um Rosen, Obst, Gemüse und historische Pflanzen. Neben Pflanzenschau und -Verkauf gibt es interessante Vorträge und Vorführungen sowie Leckereien aus der Gartenküche und geschmackvolle Gartenaccessoires.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Belgisches Bierwochenende in Brüssel
07. bis 09.09.2018: Die besten Biere auf einem der schönsten Plätze des Landes genießen – das können Sie beim Belgischen Bierwochenende auf dem Grote Markt in Brüssel. An zahlreichen Ständen präsentieren sich kleine, mittlere und große Brauereien. Dazu gibt es ein feuchtfröhliches Begleitprogramm von der Bierweihe bis zur traditionellen Brauerparade.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Das Festival des guten Geschmacks
06. bis 09.09.2018: Brüssel ist eine Hochburg des guten Geschmacks. Einmal im Jahr präsentieren Küchenchefs aus 18 renommierten Lokalen bei Eat! Brussels Kostproben ihres Könnens. Ergänzt wird das Genussfestival im stilvollen Ambiente des Warandeparks durch Weinverkostungen, Workshops und Stände diverser Feinkostläden.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

August 2018

Brüsseler Blumenteppich – Ein Hauch von Mexiko
16. bis 19.08.2018: Der Brüsseler Blumenteppich verbreitet in diesem Jahr einen Hauch von Mexiko. Der Bundesstaat Guanajuato mit seiner reichen Kultur steht Pate für das 77 mal 24 Meter farbenfrohe Kunstwerk aus einer Million Blüten. Daneben feiern Blumenkünstler aus aller Welt mit weiteren Blumenteppichen den 20. Geburtstag des Grote Markt als UNECSO-Weltkulturerbe.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Rubensmarkt in Antwerpen
15.08.2018: Einmal im Jahr können Antwerpen-Besucher das Flair eines Marktes wie zu Rubens’ Zeit erleben: Beim Rubensmarkt bieten im Stile des 16. und 17. Jahrhunderts gekleidete Verkäufer an rund 200 historisch gehaltenen Ständen ihre Waren an: Von Antiquitäten, Uhren und Schmuck über Kleidung und Schuhe bis zu Schokolade und anderen Köstlichkeiten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Was Sie bei der Umweltzone Brüssel beachten müssen
Seit dem 1. August 2018 müssen alle Fahrzeuge registriert werden, bevor sie in die Umweltzone in Brüssel fahren. Ab Oktober können sonst Bußgelder von bis zu 350 Euro anfallen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Unterwegs mit den Coast Greeters
Erleben Sie die Belgische Küste doch mal ganz anders: Lassen Sie sich von einem Einheimischen die Besonderheiten der Umgebung zeigen. Die Belgian Coast Greeters sind Freiwillige, die Auswärtige kostenlos durch ihren Küstenort führen – oft jenseits der ausgetretenen Pfade und immer mit persönlichen Tipps und Geschichten.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Radeln auf der Architektur-Route
Von der Gotik über die Renaissance bis zum Modernismus – ein neuer Fahrrad-Stadtplan in Antwerpen weist Ihnen den Weg durch die Epochen: Der "Architektur-Radweg" führt Sie zu den schönsten Bauten der Stadt. Der ausgeschilderte Architektur-Radweg startet und endet am Grote Markt. Den kostenlosen Fahrrad-Stadtplan erhalten Sie in den Besucherzentren von Visit Antwerpen.
(Quelle: Tourismus Flandern-Brüssel)

Alle Ferienhäuser in Belgien

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Belgien mieten

Belgien bietet neben der Nordseeküste reizvolle Regionen für einen erholsamen Urlaub.

In unserem Ferienhaus Katalog können Sie Ihre Wunschunterkunft bequem nach Ihren Kriterien suchen und sofort online buchen.

Hier finden Sie alle Ferienhäuser in Belgien >>

Ferienhäuser Belgien

Alle Ferienhäuser Belgien

Zur Startseite Ferienhaus Belgien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Belgien >>