Ein Ferienhaus in Belgien mieten

Belgien steht bei vielen Urlaubern aus Deutschland als Reiseziel nicht im Fokus. Zu Unrecht, denn der westliche Nachbar punktet mit knapp 70 km feinsandigem Nordseestrand, urwüchsiger Natur in den Ardennen und zauberhaften Städten wie Brüssel, Gent und Brügge.

Ferienhaus Belgien

Ferienhaus Belgien - Strand bei Knokke-Heist

Badeurlaub an der belgischen Nordseeküste
Knapp 70 Kilometer lang ist der belgische Traumstrand an der Nordseeküste. Bis auf die fehlenden Palmen unterscheidet den breiten Strand nichts von den beliebten Stränden an der Côte d’Azur oder auf Mallorca. In den Bade- und Hafenorten von Zeebrügge bis Oostende stehen zahlreiche Ferienhäuser in Belgien als Urlaubsdomizil zur Auswahl. Viele Unterkünfte liegen in fußläufiger Entfernung zum Sandstrand. Beinahe mondän geht es in Knokke-Heist nahe der niederländischen Grenze zu. Gut betuchte Urlauber flanieren an der Strandpromenade entlang oder shoppen in Edelboutiquen von Louis Vuitton bis Hermés. Deutlich lebhafter geht es in Oostende zu. Zwar trüben die Hochhäuser am Strand ein wenig das Bild, doch hinsichtlich der touristischen Angebote ist der Badeort die unangefochtene Nummer 1 an der belgischen Küste.

Ferienhaus Belgien

Mit einem außergewöhnlichen Ambiente empfängt der Badeort Blankenberge seine Gäste. An diesem Küstenabschnitt mieten vor allem jüngere Leute und Familien ein Ferienhaus in Belgien. Die Strandpromenade verwandelt sich in den Abendstunden in eine Party- und Flaniermeile. An das Design britischer Seebäder erinnert der 350 m lange Belguim Pier, der weit in die Nordsee hinausragt. Einst ein kleines, unbedeutendes Fischerdorf, hat sich Koksijde heute zu einem beschaulichen Familienferienort entwickelt. Der Badeort liegt nur einen Steinwurf von der französischen Grenze entfernt und hat mit der 33 m hohen Wanderdüne Hoge Blekker eine Attraktion der besonderen Art zu bieten.

Ferienhaus Belgien

Naturgenuss in den Ardennen
Im Grenzgebiet zu Deutschland erstreckt sich mit den Ardennen der westliche Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Die Berg- und Waldlandschaft ähnelt der Eifel auf deutscher Seite und teilt sich mit dem Mittelgebirge die Moorlandschaft Hohes Venn. Das bis zu knapp 700 m hohe Plateau wird von zahlreichen Flusstälern durchzogen. Flüsse wie die Sauer, die Ourthe und die Semois winden sich zwischen bewaldeten Berghängen hindurch. Kleine Dörfer liegen am Ufer und mehrere Burgen thronen auf steilen Felsvorsprüngen über der Wasserfläche. Ein mystischer Ort ist das ehemalige Zisterzienserkloster Orval. Die steinernen Ruinen der Abtei ragen wie Zacken in die Höhe und lassen noch heute erahnen, wie wohlhabend das Kloster bis zu seiner Auflösung im Jahr 1796 gewesen sein muss.

Ferienhaus Belgien

Ausflüge in Belgiens Städte
Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Belgien verbringen, dürfen Sie sich einen Abstecher nach Gent, Brüssel oder Brügge nicht entgehen lassen. Dank der geringen Größe des Landes sind die Städte von jedem Punkt bequem zu erreichen. Brüssel ist nicht nur die größte Metropole Belgiens. Das historische Stadtzentrum rund um den Grote Markt mit dem weltberühmten Manneken Pis ist seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe. Als „Venedig des Nordens“ wird das charmante Gent hin und wieder bezeichnet. Die Flüsse Schelde und Leie durchfließen das Stadtgebiet. Seit dem Mittelalter dominieren drei Türme gotischer Kathedralen die Silhouette der Stadt. Mit mittelalterlichem Charme empfängt auch Brügge seine Besucher. Die historische Altstadt wird von einem verwinkelten Gassenlabyrinth durchzogen. Durch eines von vier mittelalterlichen Stadttoren erfolgt der Zugang Stadtzentrum.